Ballett: A Suite of Dances, mit der Mitarbeit von Ben Huys

Datum:
Ort: Wiener Staatsoper, Wien
Add to personal calendar

Ben Huys wurde in Gent geboren und studierte an der Königlichen Ballettschule Antwerpen unter der Leitung von Jos Brabants. 1985 gewann er beim Prix de Lausanne ein Stipendium für die School of American Ballet in New York. Bereits ein Jahr später wurde er Mitglied im New York City Ballet und war dort als Solist in Choreographien von George Balanchine, Jerome Robbins und Peter Martins zu sehen.   Auf »Apollo«, »Symphonie in C« und »Jewels« von George Balanchine sowie »The Concert« und »The Four Seasons« von Jerome Robbins folgen für das Wiener Staatsballett in der Spielzeit 2020/21 die Einstudierungen von Balanchines »Duo Concertant« und »Symphony in Three Movements«. Ein Tanzfest der amerikanischen Neoklassik – neu kombiniert aus dem Wiener Repertoire und ergänzt um die Staatsballett-Erstaufführung von »A Suite of Dances«!

www.wiener-staatsoper.at

Vorstellungen am 12. Oktober um 19 Uhr und 16., 17., 19., 20. & 23. Oktober, jeweils um 19:30 Uhr

 

 

Ben Huys